logo_next_150x75Direktvermarktung von Strom aus EE-Anlagen an der Strombörse mit Leistungsprognosen für Solar- und Windstrom

Optimaler Handel im Marktprämienmodell mit fernsteuerbaren PV- und Windkraftanlagen durch präzise Leistungsprognosen, die in das Virtuelle Kraftwerk „Next Pool“ fließen

Nutzen für Direktvermarkter

  • Standortgenaue Week-, Day-ahead-, Intraday- und Echtzeitprognosen (Kurzfristprognosen)
  • PV- und Wind-Prognosen für Gesamtdeutschland oder Teilgebiete
  • Problemlose Integration in bestehende IT-Landschaften
  • (z.B. Virtuelle Kraftwerke) Keine Installation zusätzlicher Hard- oder Software
  • Keine weiteren Lizenzkosten

Beispielhafte Vernetzung in einem Virtuellen Kraftwerk mit enercast-LeistungsprognosenHerausforderung

Die Next Kraftwerke GmbH handelt auf dem zentraleuropäischen Spotmarkt für Energie, der European Power Exchange (EPEX SPOT), kurzfristig handelbare Strommengen aus Solar- und Windkraftanlagen – entweder einen Tag im Voraus im Day-Ahead-Handel oder sogar am Tag selbst im Intraday-Handel. Fernsteuerbare PV- und Windkraftanlagen erhalten durch das reformierte Markprämienmodell zudem einen sogenannten „Fernsteuerbonus“. Daher hat die Next Kraftwerke GmbH ihre Solar- und Windkraftanlagen in ihrem Virtuellen Kraftwerk „Next Pool“ gebündelt. Mit dem Anschluss der Next Box an die Anlagen sind diese regelbar und erhalten nach Vorlage eines Protokolls (über den Schaltvorgang der Anlage) beim Netzbetreiber den Fernsteuerbonus.

Wenn man für den Strom aus Photovoltaikanlagen und Windparks einen optimalen Preis auf dem Strommarkt erzielen will, benötigt man besonders genaue Leistungsprognosen. Je besser die Stromhändler der Next Kraftwerke GmbH die Strommengen vorhersagen können, die sie anschließend vermarkten, desto weniger Reserven müssen sie bereitstellen. Dadurch haben die Stromhändler die Möglichkeit die Kosten der Ausgleichsenergie zu senken.

Lösung

enercast stellt sowohl Day-Ahead-, Intraday- als auch Echtzeit- Prognosen (Kurzfristprognosen) für Stromhändler zur Verfügung. Dadurch werden die hohen Kosten der Ausgleichenergie gesenkt und gleichzeitig Zusatzerlöse erzielt. So können Händler viertelstundengenau oder stundengenau abrechnen und die zu vermarktenden Volumina für die Direktvermarktung anmelden. Ebenso kann der optimale Zeitpunkt für das Abfahren des Protokolls für den Fernsteuerbonus ermittelt werden. Für den Handel der regenerativen Energie sind enercast Gebietsprognosen für Gesamtdeutschland relevant, um besser abschätzen zu können, wie viel Strom aus Wind- und Solaranlagen am kommenden Tag auf dem Markt zur Verfügung steht und wie dieser den Strompreis an der Börse beeinflusst

Nutzencs_next_kraftwerke_oton_becher

Die Next Kraftwerke GmbH muss exakt wissen, wie viel Energie morgen durch die Windkraft- und PV-Anlagen produziert wird, um auf dem Strommarkt optimal handeln zu können. Das Online-Prognosesystem von enercast unterstützt die Portfoliomanager der Next Kraftwerke GmbH mit Leistungsprognosen für Wind und Solar für eine optimale Direktvermarktung von Strom aus Windkraft- und Photovoltaikanlagen. Die Next Kraftwerke GmbH nutzt von der enercast GmbH für den Day-ahead-Markt präzise Day-ahead Leistungsprognosen, für den Intraday-Markt werden Intraday-Prognosen verwendet. Die aktuellen Prognoseläufe lässt die Next Kraftwerke GmbH in die Vermarktung und ihr Virtuelles Kraftwerk „Next Pool“ einfließen. enercast Gebietsprognosen für Gesamtdeutschland optimieren den Handel der Next Kraftwerke GmbH an der Börse weiter.

„Wir sind sehr zufrieden mit den enercast Leistungsprognosen, mit denen wir optimal an der EPEX SPOT handeln können und die Fernsteuerbarkeit der Anlagen in unserem Virtuellen Kraftwerk umsetzen können“, so Peter Becher, Portfoliomanager der Solar- und Windkraftanlagen bei der Next Kraftwerke GmbH. „Zudem profitieren wir von dem sehr guten Service der enercast, so dass unsere Vorschläge und Anregungen in den Prognoselieferungen umgesetzt werden.“

Kunde | Next Kraftwerke GmbH

Next Kraftwerke ist Betreiber eines der größten virtuellen Kraftwerke Deutschlands, in dem Biogas-, Biomasse-, KWK-, Wasserkraft-, Windkraft- und Solaranlagen zusammengeschlossen sind. Zusätzlich agiert Next Kraftwerke als spezialisierter Stromhändler für Erneuerbare Energien am Spotmarkt der Strombörse EEX. Dank des zentralen Leitsystems im virtuellen Kraftwerk „Next Pool“ wird die gebündelte Erzeugungs- und Reservekapazität der vernetzten dezentralen Anlagen auf den Strommärkten gehandelt. Die damit einhergehende Optimierung der Erlöse fußt auf verschiedenen Optionen, für die sich der Anlagenbetreiber entscheiden kann. So kann allein durch den Stromhandel per Direktvermarktung im Marktprämienmodell ein Preisaufschlag gegenüber der fixen EEG-Vergütung erzielt werden.

Darüber hinaus ergibt sich durch die Vernetzung der Anlagen im virtuellen Kraftwerk die Möglichkeit, den produzierten bzw. zurückgehaltenen Strom als Flexibilitätsreserve auf dem Regelenergiemarkt zu attraktiven Preisen anzubieten.
www.next-kraftwerke.de

PDF Download